Tag der Küche (29.09.2018) #tdk18

Der schönste Treffpunkt zuhause ist die Wohnküche

Den Mittelpunkt dieser einladenden Wohnküche bildet eine Kochinsel mit viel Stauraum und einer verlängerten Tischplatte in Eiche-Dekor (Reproduktion). Die schönen dunklen Oberflächen in Grauschiefer-Nachbildung muten mit ihrer 3D-Struktur wie Naturstein an. (Foto: AMK)

Den Mittelpunkt dieser einladenden Wohnküche bildet eine Kochinsel mit viel Stauraum und einer verlängerten Tischplatte in Eiche-Dekor (Reproduktion). Die schönen dunklen Oberflächen in Grauschiefer-Nachbildung muten mit ihrer 3D-Struktur wie Naturstein an. (Foto: AMK)

„Sie ist der Traum vieler Menschen, eine gemütliche, offene Wohnküche – jener, an die eigenen Bedürfnisse angepasste, ästhetische Lebensraum, in dem lustvolles Kochen, Essen, Trinken, Feiern, Lachen, Wohnen sowie Online-/Offline-Kommunizieren und Diskutieren stattfinden, aber auch die Möglichkeit zu Rückzug und Stille gegeben ist“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

Den Mittelpunkt dieser begehrenswerten, fluidalen Wohnwelten bildet beispielsweise eine attraktive Kochinsel, um die man sich zusammen mit der Familie und Freunden versammelt wie einst unsere Vorfahren an der offenen Feuerstelle oder wie es heute noch als postmoderne Lagerfeuer-Romantik und beim Grillen erlebt und zelebriert wird.

Auch bei kleineren Raumdimensionen gilt: die Kochinsel ist ein Eyecatcher in jeder offenen Wohnküche, ob als freistehende oder angedockte Lösung. Hier beginnt der Tag mit einem kleineren oder umfangreicheren Frühstück. An ihr werden die Mahlzeiten geplant und zubereitet, während gleichzeitig die Kleinen beim Spielen im Blick sind oder bei ihren Schularbeiten unterstützt werden. Hier wird alles für das Tee- oder Kaffeekränzchen hergerichtet. An der Insel nehmen die Gäste ihre Aperitifs und Digestifs ein und hier klingt später oder sehr spät jede vergnügte Party aus.

Bei der Planung einer offenen Wohnküche ist viel Kreativität und planerisches Fingerspitzengefühl erforderlich, damit sich alle Komponenten zu jener ganz persönlichen Traum-Wohnküche zusammenfügen, die die Persönlichkeiten, Ansprüche und den Lebensstil ihrer Bewohner auf einzigartige Weise widerspiegelt. „Das vom Küchenspezialisten geplante Endergebnis ist eine wunderschöne Wohnlandschaft, die zum Mittelpunkt jedes Zuhauses wird und zum Erleben, Genießen und Wohlfühlen einlädt“, so Volker Irle. Authentische Materialien wie Echtholz, Naturstein, Keramik, Metall, Glas und Leder – oder bei kleinen Küchenbudgets – naturidentische Nachbildungen (Dekore) sorgen für Lifestyle-Feeling. Eine hochkomfortable und sensorgesteuerte Gerätetechnik, dazu flüsterleise und auf Wunsch dezent bis nahezu unsichtbar in die offene Wohnküche integriert, unterstützt bei Bedarf so Profi-like, dass auch Anfänger sowie weniger erfahrene Köchinnen und Köche perfekte Koch-, Brat-, Back- und Garergebnisse erzielen können. Hinzu kommen all die vielen Innovationen im Bereich Küchenzubehör, die heute einen fantastischen Komfort ermöglichen. „Die moderne offene Wohnküche als neuer Mittelpunkt des Zuhauses ist eine hohe soziale Errungenschaft und ein wichtiges und schönes Kulturgut im 21. Jahrhundert“, so das Fazit von AMK-Geschäftsführer Volker Irle.

Lust auf eine schöne, gemütliche, offene Wohnküche? Dann bitte den bundesweiten ‚Tag der Küche‘ am 29. September 2018 vormerken, so die Empfehlung der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). An dem großen traditionellen Event zeigen viele Küchenstudios und Möbelhäuser das Neueste zum Thema „Treffpunkt Wohnküche“.

Gefällt Dir der Artikel? Bitte teile ihn!
    0 Kommentare
    Kommentar schreiben