Tag der Küche (28.09.2019) #tagderkueche #tdk19

Innovative Einbau-Geräte für eine gesunde Ernährung

Kochen mit Vollflächeninduktion: Hier steht die ganze Glaskeramikfläche zur Verfügung – Anzahl, Größe und Position des Kochgeschirrs werden automatisch erkannt. Besonders komfortabel ist auch eine Profi-Funktion, anhand der sich die Intensität der Leistungsstufe allein durch Bewegen des Kochgeschirrs ändert. Das Kochfeld ist zudem WLAN-fähig. (Foto: AMK)

Kochen mit Vollflächeninduktion: Hier steht die ganze Glaskeramikfläche zur Verfügung – Anzahl, Größe und Position des Kochgeschirrs werden automatisch erkannt. Besonders komfortabel ist auch eine Profi-Funktion, anhand der sich die Intensität der Leistungsstufe allein durch Bewegen des Kochgeschirrs ändert. Das Kochfeld ist zudem WLAN-fähig. (Foto: AMK)

„Gesundheit und Ernährung sind zwei Mega-Trends“ sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). „Eine modern und zeitgemäß ausgestattete Lifestyle-Wohnküche beinhaltet deshalb alles, was nötig ist, um sich frisch und gesund zu ernähren und dank der innovativen, hochkomfortablen und smarten Hausgeräte sind damit zudem 1A-Kocherlebnisse und kulinarische Genüsse erster Güte garantiert. Ebenso ein hoher Spaßfaktor, wenn die eigenen Krea­tionen zum Beispiel mit anderen online geteilt werden.“

Kochen im TV auf vielen Kanälen, lokale Kochkurse mit Küchenprofis, vielleicht sogar unter Anleitung eines prominenten Star- oder Sterne-Kochs, Koch-Blogs, viele neue Kochbücher jedes Jahr, Millionen von Online-Rezepten aus der ganzen Welt, Koch-Apps mit personalisierten Ernährungs- und Diätvorschlägen und die vielen inspirierenden Koch­videos zeigen: Die Bundesbürger verspüren eine ganz neue Lust, sich mit Kochen & Essen zu beschäftigen.

Dabei zählt es auch für immer mehr Menschen zu ihrem persönlichen Lifestyle, sich frisch, gesund und gut zu ernähren. „Gerade in Zeiten eines stark beschleunigten Lebensrhythmus‘ gilt es, im Alltag Genuss, Gesundheit und eine unkomplizierte Essenszubereitung unter einen Hut zu bringen“, sagt AMK-Geschäftsführer Volker Irle. Wie dies auf Wunsch vollautomatisiert und zeitoptimiert gelingt, zeigen die innovativen, hochkomfortablen, energieeffizienten und smarten Einbaugeräte der neuen Generation. „Auch kreative Köchinnen und Köche, bei denen Zeit keine Rolle spielt, kommen damit voll auf ihre Kosten, denn sie können nach Lust und Laune mit den vielen Profi-Einstellungen der Geräte experimentieren“ ergänzt Volker Irle.

Den Auftakt einer schmackhaften und gesunden Ernährung bildet immer die optimale Lagerung der frisch eingekauften Lebensmittel – in einem No­Frost-Kältegerät mit speziellen, feuchteregulierbaren Frischeschubladen um die Null Grad. Zusammen mit modernster Sensorik, die bereits kleinste Temperaturschwankungen (z. B. durch Türöffnen, Sonneneinstrahlung) erkennt und ausgleicht, halten sich z. B. Obst, Gemüse und Salat sowie Fisch & Fleisch deutlich länger frisch und appetitlich als in einem Kühlgerät ohne so ein modernes und nachhaltiges Frischhaltesystem.

State-of-the Art in einer neuen Lifestyle-Küche ist das Kochen mit flexi­bler oder Vollflächeninduktion. Flexibel sind die Kochfelder dann, wenn sich zwei vordefinierte Kochzonen per Brückenfunktion zu einer größeren zusammenschalten lassen. Die Premiumklasse punktet mit Vollflächeninduktion. Hier ist die gesamte Glaskeramikfläche eine einzige große Kochzone, auf der – je nach Kochfeldbreite – bis zu sechs Kochgefäße gleichzeitig Platz haben. Bei einer Vollflächeninduktion ist es egal, wie groß oder klein die Töpfe und Pfannen sind, wo sie platziert und wohin sie verschoben werden, denn sie erkennt die Anzahl, Größe und Position des Kochgeschirrs automatisch. Profimäßig kochen, das bedeutet z. B. auch mit verschiedenen, vordefinierten Temperaturbereichen gleichzeitig zu arbeiten, z. B. im vorderen Bereich anbraten, im mittleren kochen und im hinteren bereits fertige Speisen warmhalten. Und damit die Glaskeramik­oberfläche eines hochwertigen Kochfeldes auch noch nach Jahren top aussieht, gibt es übrigens auch Modelle mit einer kratzresistenten Beschichtung, die fast so hart wie ein Diamant ist.

„Kochen quasi wie ein Professional, das ermöglichen die neuen, komfortablen und multifunktionalen Einbaugeräte zum Backen, Dampfgaren, Sous-vide Garen, Slow Cooking, Grillen & Co.“, sagt Volker Irle. Sie alle zeichnen sich durch ein großes Angebot an Betriebsarten und Funktionen, Energieeffizienz, diverse Ergonomie-Features und einen hohen Bedienkomfort aus. Das reicht von vielen Automatikprogrammen und Profi-Einstellungen über integrierte Sensoren zum Backen und Garen bis hin zur Selbstreinigung des Garraums (z. B. Pyrolyse, Hydrolyse) und einer feinen, ergonomischen Unterstützung: zum Beispiel durch Vollauszüge, übersichtliche Touchdisplays, gedämpfte Türschließhilfen oder eine vollversenkbare Backofentür, die beim Öffnen in einem Fach unterhalb des Backofens verschwindet, damit man einen noch besseren Zugriff auf den Garraum hat. Voll im Trend liegen Einbaugeräte mit Steam-Technologie. Sie ermöglicht nicht nur eine besonders sanfte, sondern auch die Vitamine, Konsistenz und Aromen schonende Zubereitung der Lebensmittel – bis hin zum professionellen Garen unter Vakuum (Sous-vide) für all jene, die gerne experimentieren und ganz neue kulinarische Erfahrungen machen und sich mit anderen austauschen möchten. Soll es schnell gehen, erweisen sich Dampfgarer mit integrierter Mikrowelle und sehr vielen Automatikprogrammen als tolle Allrounder, da sie durch die Kombination von Dampf und Mikrowelle zudem mit verkürzten Garzeiten trumpfen. Damit ist dann vielseitiges Garen möglich wie z. B. Dampfgaren, Schnellgaren, Sous-vide-Garen und auch ökologisch nachhaltiges Eco-Dampfgaren.

Ein weiteres Highlight sind die vielen attraktiven Dunstabzugssysteme, die auf die jeweiligen individuellen Kochgewohnheiten und Räumlichkeiten ihrer Nutzer abgestimmt sein sollten. Über der Kücheninsel bietet sich beispielsweise eine attraktive Deckenlifthaube an, die sich per Fernbedienung oder Smartphone/App herauf- und herunterfahren lässt: Zum Kochen & Braten wird sie direkt über das Kochfeld abgesenkt. Während der Küchenparty lässt man sie dann über den Köpfen der Gäste schweben, die am Inselblock ihren Willkommensdrink genießen. Sehr beliebt sind beispielsweise auch die neuen 2in1-Downdraftsysteme – ein leistungsstarker, energieeffizienter Dunstabzug, der direkt in das Induktionskochfeld integriert ist und die Kochschwaden nach unten absaugt.

„Am großen bundesweiten Aktionstag, dem ‚Tag der Küche‘ am 28. September 2019, können sich Interessierte all die faszinierenden, neuen Hausgeräte ansehen und erklären lassen. Am besten, den Termin gleich vormerken“, empfiehlt Volker Irle.

Gefällt Dir der Artikel? Bitte teile ihn!
    0 Kommentare
    Kommentar schreiben