Tag der Küche (28.09.2019) #tagderkueche #tdk19

Tag "Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V."

Eine Stufe im Becken und das durchdachte Zubehör – eine gelochte Edelstahlschale, zwei Edelstahlschienen und das Schneidbrett – verwandeln diese Einbeckenspüle in einen vielseitigen Arbeitsplatz mit drei Funktions-ebenen. Sie ist auch als Keramik- oder Granitspüle erhältlich. (Foto. AMK)

Eine Stufe im Becken und das durchdachte Zubehör – eine gelochte Edelstahlschale, zwei Edelstahlschienen und das Schneidbrett – verwandeln diese Einbeckenspüle in einen vielseitigen Arbeitsplatz mit drei Funktions-ebenen. Sie ist auch als Keramik- oder Granitspüle erhältlich. (Foto. AMK)

Geradezu genial durchdacht muten die neuen Edelstahl-, Keramik- und Granit-Spülen mit mehreren Funktions­ebenen an – kombiniert mit einer neuen oder einer Heißwasser-Armatur für ebenso angenehme wie zeitsparende und hochfunktionale Arbeitsabläufe am meist genutzten Platz in der Küche.  

In Gastronomieküchen muss vor allem in Stoßzeiten selbst der kleinste Handgriff sitzen. Dagegen nicht unbedingt in privaten Lifestyle-Küchen, auch wenn dort ebenso mit Leidenschaft und Kreativität auf hohem Niveau gekocht wird. „Dennoch sind viele Entwicklungen für die Gastroküche auch in die private Küche eingezogen und die Hersteller innovativen Küchenzubehörs machen sich Gedanken, wie sie den ohnehin sehr guten Workflow an der Spüle immer noch ein bisschen mehr optimieren könnten“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). Zum Beispiel anhand des Spülen-Designs sowie eines exzellent abgestimmten Zubehörs inklusive Küchenarmatur und durch noch mehr Flexibilität bei allen vor- und zubereitenden Tätigkeiten.

weiterlesen …
Der moderne Kühlschrank hat unterschiedliche Temperaturzonen. So können die verschiedenen Lebensmittel optimal aufbewahrt werden. (Foto: AMK)

Der moderne Kühlschrank hat unterschiedliche Temperaturzonen. So können die verschiedenen Lebensmittel optimal aufbewahrt werden. (Foto: AMK)

In vielen Haushalten wird oft und gerne gekocht. 43 Prozent der Deutschen kochen täglich und 38 Prozent immerhin zwei- bis dreimal pro Woche, so das Ergebnis des Ernährungsreports 2018 des Bundesministeriums für Landwirtschaft und Ernährung. Und hier heißt es weiter, dass es für 92 Prozent der Bevölkerung wichtig oder sehr wichtig ist, gesund zu essen.

„Die Menschen werden sensibler bei der Auswahl ihrer Ernährung, denn sie wissen immer mehr über deren Zusammenhang mit der eigenen Gesundheit“, erläutert Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) aus Mannheim. Und wer sich gesund ernähren möchte, braucht eine Küche, die in ihrer Ausstattung entsprechende Unterstützung bietet.

Klar, eine Küche muss im Haushalt verschiedene Eigenschaften erfüllen. Sie ist oft sozialer Treffpunkt und Ort der Kommunikation für Familie und Freunde. Sie muss ästhetische Kriterien im Aussehen erfüllen, muss optisch gefallen und sie muss vor allem zum Kochen geeignet sein. Hier kommt es grundsätzlich darauf an, wie viele Personen im Haushalt leben, ob darunter Kinder sind und natürlich auch, wie oft allein oder gemeinschaftlich gekocht wird. Nach Klärung dieser Fragen kommt die eigentliche Speisenzubereitung ins Spiel.

weiterlesen …

Die Küche hat einen eigenen Tag. Das ist auch kein Wunder, denn sie ist ein Lieblingsraum der Deutschen. Bereits zum zwanzigsten Mal findet daher der von der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche (AMK) ins Leben gerufene „Tag der Küche“ am Samstag, 28. September, bundesweit statt. Küchenfachhandel, Küchenstudios und Küchenabteilungen machen beim Großevent mit und zeigen die individuellen, vielfältigen und innovativen Möglichkeiten einer neuen Küche. Vielerorts ist dabei mit besonderen Kochaktionen auch für das leibliche Wohl gesorgt.

weiterlesen …
Wie unterschiedlich Stauraumkonzepte sind, zeigt diese Hochschrank-Lösung mit Schiebetüren: Ein Mix aus Fachböden und leichtläufigen Schubkästen, die das vorhandene Stauvolumen in der gesamten Tiefe des Hochschranks nutzen und es bequem zugänglich machen. (Foto: AMK)

Wie unterschiedlich Stauraumkonzepte sind, zeigt diese Hochschrank-Lösung mit Schiebetüren: Ein Mix aus Fachböden und leichtläufigen Schubkästen, die das vorhandene Stauvolumen in der gesamten Tiefe des Hochschranks nutzen und es bequem zugänglich machen. (Foto: AMK)

„Die Qualität einer Küchenplanung zeigt sich auch an ihrem Stauraumkonzept, vor allem wenn es sich um eine kleine Küche und vielleicht zusätzlich um einen schwierigen Grundriss handelt“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), „denn gerade auch in kleinen Küchen sollten viel Komfort und eine ebenso hohe Funktionalität und Ergonomie wie in größeren vorherrschen.“ Was in großen Wohnküchen alles möglich ist, kann auch in kleineren Maßstäben geplant werden, wie die folgenden attraktiven Stauraum-Ideen zeigen.

Wer sich eine neue Lifestyle-Küche wünscht – die eigene Wohnsituation jedoch keine optimalen Voraussetzungen mit sich bringt – muss seinen Wunschtraum keinesfalls in den Wind schreiben. „Ganz im Gegenteil“, sagt Volker Irle. „Erfahrene Küchenspezialisten stehen tagtäglich vor den Herausforderungen, schwierige Grundrisse zu meistern und auch kleine, verwinkelte, schlauchförmige, dunkle Räume oder mit Dachschräge in attraktive Küchen mit viel Stauraum zu verwandeln.

weiterlesen …
Das glänzend kühle Weiß zusammen mit dem warmen Holz geben dieser Küche das Wohlgefühl. (Foto: AMK)

Das glänzend kühle Weiß zusammen mit dem warmen Holz geben dieser Küche das Wohlgefühl. (Foto: AMK)

Mit 43 m² Durchschnittsgröße pro Kopf leben die Deutschen im europäischen Vergleich auf viel Fläche. Doch in den Metropolregionen und Großstädten bewohnen immer mehr Menschen immer kleinere Wohnungen. Laut UN leben bereits heute über 77 % der deutschen Bevölkerung in Städten, Tendenz steigend. Kleinere Wohnungen sind gefragt wie nie, denn sie sind gut bezahlbar.

Die meisten kleineren Mietwohnungen und Häuser im Bestand haben eine eher kleine Küche in einem abgeschlossenen Raum. Die Küchenbranche hat reagiert, denn auch in der kleinen Küche soll es an nichts fehlen. „Kleine Küchen können pfiffig und professionell eingerichtet werden. Durch ihre Kompaktheit sind sie außerdem sehr kommunikativ und funktional“, weiß auch Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

weiterlesen …
Musikgenuss aus dem Kühlschrank. Diese WLAN-fähige Side-by-Side-Kühlgefrierkombination verfügt neben dem großen Touchscreen auch über einen eingebauten Lautsprecher. Ab Mai 2019 ist noch ein digitaler Sprachassistent in Deutsch mit dabei. (Foto: AMK)

Musikgenuss aus dem Kühlschrank. Diese WLAN-fähige Side-by-Side-Kühlgefrierkombination verfügt neben dem großen Touchscreen auch über einen eingebauten Lautsprecher. Ab Mai 2019 ist noch ein digitaler Sprachassistent in Deutsch mit dabei. (Foto: AMK)

Auf kaum ein anderes Wunschprodukt lässt sich bei dessen Planung so viel Einfluss nehmen wie auf eine maßgeschneiderte Küche. Dies gilt innen wie außen und für jeden Bereich – von den Möbeln und der gesamten Technik bis zum Küchenzubehör“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Mannheim.

„Zu ganz besonderen Wohlfühl-Accessoires gehören vor allem ein individuelles Licht- und Sound-Konzept, denn mit einer flexibel anpassbaren Beleuchtung und der Lieblingsmusik – je nach Stimmung und Situation – macht die neue Küche noch viel mehr Spaß.“ Die AMK verrät, welche außergewöhnlichen Licht- und Klangquellen in den neuen Lifestyle-Wohnküchen top angesagt sind.

weiterlesen …
Bei Pfleiderers in Winnenden wird der AMK-Geschäftsführer Volker Irle gleich von zwei Generationen begrüßt. (Foto: AMK)

Bei Pfleiderers in Winnenden wird der AMK-Geschäftsführer Volker Irle gleich von zwei Generationen begrüßt. (Foto: AMK)

Nichts geht über gute Beziehungen – das hat der „Tag der Küche“ am 29.9. 2018 einmal mehr eindrucksvoll bewiesen. Für die meisten Menschen weit mehr als ein Zweckraum, sondern das Herz des Hauses, wurde die Küche hier wieder ins rechte Licht gerückt: Zahlreiche Fachhändler in ganz Deutschland hatten an diesem Tag eingeladen, um neue Geräte vorzuführen, über aktuelle Trends zu informieren oder Sonderaktionen anzubieten. Schirmherrin und Initiatorin der Aktion ist die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). „Wie genau die Händler ihren ‚Tag der Küche‘ umsetzen, dazu machen wir keine Vorgaben“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der AMK. „So kann ein jeder auf seinem Schwerpunkt seine eigenen Stärken in den Vordergrund stellen.“

weiterlesen …

Der Countdown läuft: In wenigen Tagen ist wieder „Tag der Küche“. Er findet in diesem Jahr am Samstag, 29. September, in über 2.000 mitwirkenden Küchenfachgeschäften, Küchenstudios und Möbelhändlern mit Küchenfachabteilung bundesweit statt. „Alle Küchenfans und vor allem diejenigen, die es noch werden wollen, sind herzlich eingeladen, sich an diesem Tag die Neuheiten hautnah anzusehen“, empfiehlt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). Der bundesweite Aktionstag obliegt der Federführung der AMK und findet bereits zum 19. Mal statt.

weiterlesen …
Helle Farben lassen kleine Küchen optisch großzügig wirken. (Foto: AMK)

Helle Farben lassen kleine Küchen optisch großzügig wirken. (Foto: AMK)

Weltweit zieht es die Bevölkerung weg vom Land, hinein in die Städte. Erstmals in der Geschichte lebt heute über die Hälfte der Weltbevölkerung in Städten, Tendenz steigend, und in Deutschland erleben Metropolregionen und Großstädte mehr und mehr Zuzug. Viele Menschen müssen dort in kleinere Wohnungen ziehen, denn der Wohnraum wird knapper. Die meisten Mietwohnungen und Häuser im Bestand haben eine eher kleine Küche in einem abgeschlossenen Raum.

Die Küchenbranche hat reagiert, denn auch in der kleinen Küche soll es an nichts fehlen. „Auch eine kleine Küche kann ihre Nutzer glücklich machen“, weiß Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) und ergänzt „insbesondere in kleinen Räumen zeigen die Funktionen einer modernen Einbauküche ihre ganzen Stärken“.

weiterlesen …
Einfach per App ein Rezept auswählen. Sie schickt dann alle Geräte- und Temperatureinstellungen direkt an den Backofen. Das gilt auch für den Kaffeevollautomaten, der dann ein personalisiertes Lieblingsgetränk zube-reitet. Noch einfacher geht’s mit einem digitalen Sprachassistenzsystem. (Foto: AMK)

Einfach per App ein Rezept auswählen. Sie schickt dann alle Geräte- und Temperatureinstellungen direkt an den Backofen. Das gilt auch für den Kaffeevollautomaten, der dann ein personalisiertes Lieblingsgetränk zube-reitet. Noch einfacher geht’s mit einem digitalen Sprachassistenzsystem. (Foto: AMK)

Hin und her fahren, hoch und runter laufen waren gestern. Heute werden die vernetzten Hausgeräte von dort aus „dirigiert“, wo man sich gerade befindet ‒ ob von einem gemütlichen Longchair, der Terrasse und dem Balkon aus, auf dem Weg zu oder von der Arbeit nach Hause oder von wo aus auch immer: per Smartphone und App-Steuerung. Und, wenn man daheim weilt, ganz lässig per Sprachsteuerung (Voice Control).

„Digitale Sprachassistenzsysteme sind einer der ganz großen Trends“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). Denn immer mehr neue Haushaltsgeräte sind auch mit einem Cloud-basierten Sprachdienst (z. B. Alexa, Google Assistant, Bixby, etc.) kompatibel. Digitale Sprachassistenten machen es möglich, die Funktionen unserer WLAN-fähigen Hausgeräte auch mittels der eigenen Stimme steuern und ihren aktuellen Status abfragen zu können.

Dadurch entfallen die manuellen Einstellungen an den Geräten ‒ sei es per Drehregler, Touch-Display oder über ein mobiles Endgerät (Smartphone, Tablet) und die entsprechende App. Ist man in der Küche während der Essenszubereitung gerade mit beiden Händen vollauf beschäftigt, so kann der Sprachassistent beispielsweise das Einschalten und Schnellaufheizen des Backofens übernehmen, sodass unser Workflow nicht unterbrochen werden muss. Per Voice Control lassen sich neben der Statusabfrage (z. B. „Wann ist das Abendessen fertig?“) auch allgemeine Fragen rund ums Kochen und Garen stellen („Wie lange gart Paprika?“). Ein anderes Beispiel: Während man mit den Kindern spielt oder bei den Hausaufgaben hilft, bittet man das Sprachassistenzsystem darum, den Dampfgarer auszuschalten.

weiterlesen …