Tag der Küche (29.09.2018) #tdk18

Tag "Bedienkomfort"

Hochwertiger Backofen (links) mit integriertem Bratenthermometer und Teleskopvollauszügen Seite an Seite mit einem 3in1-Kompaktmodell. Der kleine Allrounder ist Dampfgarer, Heißluft-Backofen und Mikrowelle in einem. In der Schublade lässt sich z. B. Geschirr vorwärmen. (Foto: AMK)

Hochwertiger Backofen (links) mit integriertem Bratenthermometer und Teleskopvollauszügen Seite an Seite mit einem 3in1-Kompaktmodell. Der kleine Allrounder ist Dampfgarer, Heißluft-Backofen und Mikrowelle in einem. In der Schublade lässt sich z. B. Geschirr vorwärmen. (Foto: AMK)

Kleinere, attraktive und leistungsstarke Kompakt-Einbaugeräte liegen voll im Trend. Je nach Küchen- und Einrichtungssituation steigt so die Flexibilität, um auch eine größere Zahl an Wunsch-Einbaugeräten im perfekt abgestimmten Design in der Küche unterzubringen.

„In der Vergangenheit scheiterte es gerade in kleinen Küchen daran alle Einbaugeräte unterzubringen und dennoch genug Stauraum zu erhalten“, weiß Volker Irle, Geschäftsführung der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). „Durch die kompakteren Einbaugeräte im 45er Format lassen diese sich jetzt ohne Leistungs- und Stauraumverlust sehr gut integrieren.“

weiterlesen …
Während einer großen Party bringt dieser turboschnelle und nachhaltige High­end-Geschirrspüler (A+++ -10 %) leicht verschmutztes Spülgut in nur 11 Minuten wieder in Bestform. Für den Alltag gibt es u.a. ein 20- oder 47-minütiges Schnellprogramm. (Foto: AMK)

Während einer großen Party bringt dieser turboschnelle und nachhaltige High­end-Geschirrspüler (A+++ -10 %) leicht verschmutztes Spülgut in nur 11 Minuten wieder in Bestform. Für den Alltag gibt es u.a. ein 20- oder 47-minütiges Schnellprogramm. (Foto: AMK)

Neben Nachhaltigkeit, einem emotionalisierenden Produktdesign und vielfältigem Bedienkomfort bringen neue Einbaugeräte noch weitere bemerkenswerte Erleichterungen in den Alltag – vor allem durch ihre Schnelligkeit und neue, gut durchdachte Features.

Energieeffizienz, Design und Funktionalität stehen beim Kauf neuer Einbaugeräte für die Küche ganz oben auf den Wunschzetteln der Konsumenten. „Die zunehmende Beschleunigung unseres Lebensrhythmus bringt außerdem den Wunsch nach schnellen und cleveren Produkten mit sich“, sagt Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). Neue Hausgeräte aus allen Produktbereichen punkten mit diesen begehrten Eigenschaften, wie die folgenden Neuheiten zeigen.

weiterlesen …
First Class Komfort. Direkt schon magisch wirkt es, wenn die großen Einschubtüren lautlos und komplett in der Nische rechts und links vom Korpus verschwinden. (Foto: AMK)

First Class Komfort. Direkt schon magisch wirkt es, wenn die großen Einschubtüren lautlos und komplett in der Nische rechts und links vom Korpus verschwinden. (Foto: AMK)

„Einfach sensationell, wie sich die neuen versenkbaren Einschubtüren in der Küche unsichtbar machen. Ebenso die faszinierende Welt intelligenter Möbelfunktionsbeschläge, die für beste Ergonomie und einen exzellenten Bedienkomfort in modernen Lifestyle-Wohnküchen sorgen“ schwärmt Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

Grifflose Möbelfronten erzeugen jenes begehrte Flair, das den Reiz moderner Wohnküchen ausmacht. Zudem lässt sich hinter den hohen geschlossenen Fronten, wie z.B. in Hochschränken, enorm viel unterbringen – von der Hausgerätetechnik und Vorratshaltung bis hin zur schicken Coffeebar, einer beeindruckenden Vinothek oder der neuesten Unterhaltungselektronik. Damit keine offenstehenden Hochschranktüren bei der täglichen Lebensmittelzubereitung im Wege sind, gibt es innovative Einschubtürensysteme.

weiterlesen …
Attraktive Wohnküche, z.B. für junge Familien, mit Lackfronten in der Farbstellung Sand Ultra-Hochglanz, einer gemütlichen Ess-/Arbeitsecke und jeder Menge Stauraum. Clever organisiert: das Mülltrennsystem unter der Spüle und die komfortablen Auszüge. (Foto: AMK)

Attraktive Wohnküche, z.B. für junge Familien, mit Lackfronten in der Farbstellung Sand Ultra-Hochglanz, einer gemütlichen Ess-/Arbeitsecke und jeder Menge Stauraum. Clever organisiert: das Mülltrennsystem unter der Spüle und die komfortablen Auszüge. (Foto: AMK)

Viele Menschen wünschen sich eine neue Wohnküche, die ihrem Lebensstil entspricht. Am besten „customized“ – maßgeschneidert und so einzigartig wie ihre Besitzer. Beim Küchenspezialisten nehmen diese Lebens(t)räume Gestalt an. Heute findet ganz Vieles, oft auch gleichzeitig, in der Küche statt – im Gegensatz zu früher, als sie rein auf die Zubereitung der Mahlzeiten reduziert war.

Die Küche des 21. Jahrhunderts ist ein universaler Lebensraum, der viele Bedürfnisse abdeckt. Ein neues Symbol für Leben und Wohnen in seiner schönsten und individuellsten Ausprägung, von der Preiseinstiegs- bis zur Luxusklasse.

„Diese stimmungsvollen Lifestyleküchen haben eine wichtige Funktion. Sie sind die Drehscheibe zwischen privatem und öffentlichem Leben, analogen und digitalen Möglichkeiten, Introversion und gemeinschaftlichen Aktivitäten“, resümiert Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

weiterlesen …
Multifunktionscenter aus hochwertigem Edelstahl zum Arbeiten auf meh-reren Ebenen – z.B. vom Schneidbrett direkt in den darunter befindlichen, verschiebbaren Edelstahlbehälter. (Foto: AMK)

Multifunktionscenter aus hochwertigem Edelstahl zum Arbeiten auf mehreren Ebenen – z.B. vom Schneidbrett direkt in den darunter befindlichen, verschiebbaren Edelstahlbehälter. (Foto: AMK)

Der einstige Spültrog mit Pumpenschwengel hat sich innerhalb weniger Generationen in ein perfekt durchdachtes, multifunktionales Komfort-Spülzentrum verwandelt, wie es heute zeitgemäßer Standard in der offenen Lifestyle-Wohnküche ist.

Spüle und Küchenarmatur übernehmen dabei vielfältige Aufgaben, die das Leben ihrer Besitzer aufgrund von HighTech-Materialien, viel Funktionalität und Bedienkomfort spürbar erleichtern. Das gilt gleichermaßen für die Spüle als Slim- oder XL-Variante“, betont der Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Kirk Mangels.

Eines ist den neuen Spülzentren trotz aller Material-, Form-, Größen- und Farb-Varianz gemeinsam: eine hohe Funktionalität sowie ein elegant-minimalistisches, sehr klar strukturiertes, ausgewogenes und dezentes Produktdesign, das sich harmonisch in die neuen Küchen-Wohnlandschaften integriert.

weiterlesen …
XL-Mülltrennkonzept als Frontauszug, in den die Abfallbehälter – mit Doppel-Tragegriffen zum Fixieren der Müllbeutel – eingehängt werden. Ihre Abdeckungen sind mit und ohne Aktivkohlefilter erhältlich. (Foto: AMK)

XL-Mülltrennkonzept als Frontauszug, in den die Abfallbehälter – mit Doppel-Tragegriffen zum Fixieren der Müllbeutel – eingehängt werden. Ihre Abdeckungen sind mit und ohne Aktivkohlefilter erhältlich. (Foto: AMK)

„Jeder Bundesbürger produziert durchschnittlich fast eine halbe Tonne Abfall im Jahr, der individuell organisiert, getrennt und entsorgt werden muss. Am besten gelingt dies mit einem vom Küchenspezialisten geplanten und bequem zugänglichen Abfallzentrum. Dabei sollten vier Kriterien berücksichtigt werden – Ergonomie, Hygiene, Flexibilität und Bedienkomfort“, erläutert Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Mannheim.

Bewährt hat sich der klassische Spülenunterschrank mit integrierter Wertstofftrennung oder eine Einbaulösung direkt daneben, denn an der Spüle fallen die meisten vor- und zubereitenden Arbeiten in der Küche an. Die AMK empfiehlt deshalb ein vom Fachmann passgenau und ergonomisch geplantes Mülltrennsystem, das auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse seiner Nutzer abgestimmt ist.

„Darüber hinaus sollte es sich rückenschonend und komfortabel bedienen lassen und seinen Besitzern einen direkten, schnellen und bequemen Zugang zu den Abfallbehältern ermöglichen“, führt AMK-Chef Mangels weiter aus. Auch Hygiene und die Flexibilität des Müllkonzepts spielten eine wichtige Rolle.

weiterlesen …
In dieser offenen Lifestyle-Wohnküche wurde an alles gedacht: körpergerechte Arbeitshöhen, kurze Wege, in Griffnähe integrierte Einbaugeräte sowie ein bequemer Sitz-, Arbeits- und Essplatz. (Foto: AMK)

In dieser offenen Lifestyle-Wohnküche wurde an alles gedacht: körpergerechte Arbeitshöhen, kurze Wege, in Griffnähe integrierte Einbaugeräte sowie ein bequemer Sitz-, Arbeits- und Essplatz. (Foto: AMK)

„Die AMK Küchenstandards beschreiben grundlegende Anforderungen an die Planung und Gestaltung einer neuen Einbauküche.“ Für AMK-Geschäftsführer Kirk Mangels geben diese Ausstattungsstandards Konsumenten Sicherheit beim Kauf einer Küche.

Denn die neue Investition ist dadurch ergonomisch und technisch auf dem aktuellen Stand – sämtliche Arbeitsabläufe sind optimiert. Und was ebenfalls sehr wichtig ist: mögliche gesundheitliche Beeinträchtigungen durch einseitige oder falsche Körperhaltungen können somit ausgeschlossen werden.

weiterlesen …
Wegen seiner Flexibilität ist Xtend+ eine interessante Alternative zu konventionellen Küchenplanungen. (Foto: Leicht)

Wegen seiner Flexibilität ist Xtend+ eine interessante Alternative zu konventionellen Küchenplanungen. (Foto: Leicht)

Leicht hat im Juni 2015 als einziger Küchenhersteller das Prädikat „Innovativste Marke des Jahres“ erhalten – das ist die höchste Auszeichnung innerhalb des Plus X Award. Ausschlaggebend für die Prädikatsauszeichnung war unter anderem die Programmneuheit “Xtend+“: eine Neuordnung der Küchenarchitektur mit offenen, beleuchteten Regalen, die sich mit filigranen Aluminiumlamellen individuell öffnen und schließen lassen.

Die Verleihung des diesjährigen Plus X Award an Leicht ist üppig ausgefallen: So wurde das Unternehmen programmübergreifend für Innovation, High Quality, Design, Bedienkomfort und Funktionalität ausgezeichnet und erhielt für das beleuchtete Regalsystem „Xtend+“ die Prämierung „Bestes Produkt 2015/2016“.

weiterlesen …
Jederzeit alles im Griff. Die App muss nicht gestartet sein, um Nachrichten an ihre Benutzer zu übermitteln. Sie erinnert u.a. daran, wenn Salz und Klarspüler im Geschirrspüler nachzufüllen sind.  (Foto: AMK)

Jederzeit alles im Griff. Die App muss nicht gestartet sein, um Nachrichten an ihre Benutzer zu übermitteln. Sie erinnert u.a. daran, wenn Salz und Klarspüler im Geschirrspüler nachzufüllen sind. (Foto: AMK)

Lange war es nur eine schöne Vision. Jetzt ist es erlebbar – das Steuern Connectivity-fähiger Einbaugeräte über ein Smartphone/Tablet von unterwegs aus. „Die neuen netzwerkfähigen Hausgeräte bringen einen ungeahnten Komfort und flexiblen Anwendungsnutzen in das neue Statusobjekt, die Online-Wohnküche 2.0.“, sagt AMK-Geschäftsführer Kirk Mangels und bringt damit die wichtigsten Vorzüge auf den Punkt.

Die „Zutaten“ für einen neuen unabhängigen Lifestyle sind WLAN-fähige Hausgeräte mit WiFi-Schnittstelle, ein WLAN-Router, der mit dem Internet verbunden wird, sowie ein mobiles und internetfähiges Endgerät. Die Applikationen (Apps) zur Bedienung, Steuerung und Kontrolle der vernetzbaren Elektro-Einbaugeräte gibt es für iOS-basierte Smartphones/Tablets bei iTunes und für Android-Modelle im Google AppStore.

weiterlesen …
Vier Mal: Prädikat „Ausgezeichnetes Produkt“ für Bauknecht. (Foto: Bauknecht)

Vier Mal: Prädikat „Ausgezeichnetes Produkt“ für Bauknecht. (Foto: Bauknecht)

Bestnoten von den Konsumenten für Bauknecht Geräte aus den Bereichen Kühlen/Gefrieren und Kochen (>>Fotogalerie) – das ist die Bilanz des diesjährigen Kücheninnovationspreises der Initiative LifeCare. Insbesondere in den Kriterien Funktionalität, Produktnutzen, Innovation, Design, Bedienkomfort und Ökologie punkteten die Bauknecht Einbau-Kühl-/Gefrier-Kombination, zwei Dunstabzugshauben sowie das Gaskochfeld iXelium. Für beste Kategorie-Ergebnisse der Elektrogroßgeräte wurde das Kühl-Gefriergerät zusätzlich mit dem „Golden Award – Best of the Best“ 2015 ausgezeichnet.

“Wir sind sehr stolz über die diesjährigen Auszeichnungen mit dem Kücheninnovationspreis 2015, da diese uns erneut verdeutlichen, wofür Bauknecht steht: Innovationen die den Kundenwünschen gerecht werden, Produkte mit Mehrwert, Design und Technologie in einem“, so Jan Reichenberger, Marketing Director Germanics der Bauknecht Hausgeräte GmbH.

weiterlesen …