Tag der Küche (30.09.2017) #tdk17

Tag "Ergonomie"

Jetzt auch online: Unter „www.amk-ratgeber.de“ finden Interessierte in der Rubrik „Küchen“ topaktuelle herstellerneutrale Informationen und Grundwissen zu allen Produktbereichen – von den Möbeln über die Hausgerätetechnik bis zum Küchenzubehör. (Foto: AMK)

Jetzt auch online: Unter „www.amk-ratgeber.de“ finden Interessierte in der Rubrik „Küchen“ topaktuelle herstellerneutrale Informationen und Grundwissen zu allen Produktbereichen – von den Möbeln über die Hausgerätetechnik bis zum Küchenzubehör. (Foto: AMK)

Das beliebte PrintmediumAMK Ratgeber Küche“ ist die erste Adresse für alle, wenn es um den Kauf einer neuen Küche oder die Renovierung der alten geht.

Die herstellerneutrale und topaktuelle Informations- und Inspirationsquelle rund um den neuen Erlebnis- und Lebensmittelpunkt Küche gibt es nun auch online.

„Unser schönster Erfolg ist es, wenn die Besitzer mit ihrer neuen Küche zufrieden sind. Dafür setzen wir uns ein, denn nur eine optimal geplante Küche, die den Bedürfnissen ihrer Nutzer in jeder Hinsicht entspricht, sorgt für jahrelange Freude und Spaß beim Zubereiten und Genießen“, sagt Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

weiterlesen …
First Class Komfort. Direkt schon magisch wirkt es, wenn die großen Einschubtüren lautlos und komplett in der Nische rechts und links vom Korpus verschwinden. (Foto: AMK)

First Class Komfort. Direkt schon magisch wirkt es, wenn die großen Einschubtüren lautlos und komplett in der Nische rechts und links vom Korpus verschwinden. (Foto: AMK)

„Einfach sensationell, wie sich die neuen versenkbaren Einschubtüren in der Küche unsichtbar machen. Ebenso die faszinierende Welt intelligenter Möbelfunktionsbeschläge, die für beste Ergonomie und einen exzellenten Bedienkomfort in modernen Lifestyle-Wohnküchen sorgen“ schwärmt Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

Grifflose Möbelfronten erzeugen jenes begehrte Flair, das den Reiz moderner Wohnküchen ausmacht. Zudem lässt sich hinter den hohen geschlossenen Fronten, wie z.B. in Hochschränken, enorm viel unterbringen – von der Hausgerätetechnik und Vorratshaltung bis hin zur schicken Coffeebar, einer beeindruckenden Vinothek oder der neuesten Unterhaltungselektronik. Damit keine offenstehenden Hochschranktüren bei der täglichen Lebensmittelzubereitung im Wege sind, gibt es innovative Einschubtürensysteme.

weiterlesen …

Eine Küche ist weit mehr als nur ein Ort, an dem gekocht wird - sie ist pure Lebensfreude und häufig der Dreh- und Angelpunkt eines Haushaltes. Doch die perfekte Küche, die jahrelang Freude in Bezug auf Bedienbarkeit, Ergonomie und Ausstattung bereitet, sollte sorgfältig geplant sein. Die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) als Fachverband der gesamten Küchenbranche hat ihr gesamtes Wissen gebündelt und stellt es ab sofort als “AMK Ratgeber Kücheallen Kücheninteressierten zur Verfügung.

Auf www.amk-ratgeber-kueche.de finden Küchenfans wie gewohnt herstellerneutral alles zu den Themen Küchenkauf, Küchenpflege und den AMK-KüchenstandardsKirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), erklärt zum Launch der Online-Plattform: “Wir sind davon überzeugt, dass wir den Verbrauchern hier eine Möglichkeit geben, sich ohne direkte Verkaufsinteressen zum Thema einer neuen modernen Einbauküche zu informieren.”

weiterlesen …
Attraktive Wohnküche, z.B. für junge Familien, mit Lackfronten in der Farbstellung Sand Ultra-Hochglanz, einer gemütlichen Ess-/Arbeitsecke und jeder Menge Stauraum. Clever organisiert: das Mülltrennsystem unter der Spüle und die komfortablen Auszüge. (Foto: AMK)

Attraktive Wohnküche, z.B. für junge Familien, mit Lackfronten in der Farbstellung Sand Ultra-Hochglanz, einer gemütlichen Ess-/Arbeitsecke und jeder Menge Stauraum. Clever organisiert: das Mülltrennsystem unter der Spüle und die komfortablen Auszüge. (Foto: AMK)

Viele Menschen wünschen sich eine neue Wohnküche, die ihrem Lebensstil entspricht. Am besten „customized“ – maßgeschneidert und so einzigartig wie ihre Besitzer. Beim Küchenspezialisten nehmen diese Lebens(t)räume Gestalt an. Heute findet ganz Vieles, oft auch gleichzeitig, in der Küche statt – im Gegensatz zu früher, als sie rein auf die Zubereitung der Mahlzeiten reduziert war.

Die Küche des 21. Jahrhunderts ist ein universaler Lebensraum, der viele Bedürfnisse abdeckt. Ein neues Symbol für Leben und Wohnen in seiner schönsten und individuellsten Ausprägung, von der Preiseinstiegs- bis zur Luxusklasse.

„Diese stimmungsvollen Lifestyleküchen haben eine wichtige Funktion. Sie sind die Drehscheibe zwischen privatem und öffentlichem Leben, analogen und digitalen Möglichkeiten, Introversion und gemeinschaftlichen Aktivitäten“, resümiert Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

weiterlesen …
Qualitätsgeprüfte Küchen bieten langfristig Freude am Kochen. (Foto: DGM)

Qualitätsgeprüfte Küchen bieten langfristig Freude am Kochen. (Foto: DGM)

Ob Rotkohl mit Klößen, Spaghetti alla carbonara oder ein sommerlich frischer Salat – die Deutschen sind beim Essen echte Genießer und lieben es, ihre Speisen in einer modernen und perfekt ausgestatteten Küche zuzubereiten. Darüber hinaus ist die Küche immer noch das Kommunikationszentrum vieler Haushalte.

„Sowohl der Lebensraum Küche als auch der Funktionsbereich rund um Arbeitsplatte, Spüle und Kochfeld besitzt einen hohen Stellenwert im alltäglichen Leben der Menschen. Entsprechend wichtig ist ihnen eine langfristig stabile und wohngesunde Einrichtungslösung“, sagt Jochen Winning, Geschäftsführer der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM).

Küchenmöbel sind echte Dauerbrenner. In vielen Haushalten werden sie locker über 15 Jahre alt. Zwei Gründe dafür liegen auf der Hand: Einerseits scheinen Konsumenten den vermeintlichen, auch finanziellen Aufwand eines Neuerwerbs zu scheuen. Andererseits vermag wohl die vorhandene Einrichtung ihre hohe Qualität langfristig unter Beweis zu stellen – zumindest in den Augen ihrer Besitzer.

weiterlesen …
Multifunktionscenter aus hochwertigem Edelstahl zum Arbeiten auf meh-reren Ebenen – z.B. vom Schneidbrett direkt in den darunter befindlichen, verschiebbaren Edelstahlbehälter. (Foto: AMK)

Multifunktionscenter aus hochwertigem Edelstahl zum Arbeiten auf mehreren Ebenen – z.B. vom Schneidbrett direkt in den darunter befindlichen, verschiebbaren Edelstahlbehälter. (Foto: AMK)

Der einstige Spültrog mit Pumpenschwengel hat sich innerhalb weniger Generationen in ein perfekt durchdachtes, multifunktionales Komfort-Spülzentrum verwandelt, wie es heute zeitgemäßer Standard in der offenen Lifestyle-Wohnküche ist.

Spüle und Küchenarmatur übernehmen dabei vielfältige Aufgaben, die das Leben ihrer Besitzer aufgrund von HighTech-Materialien, viel Funktionalität und Bedienkomfort spürbar erleichtern. Das gilt gleichermaßen für die Spüle als Slim- oder XL-Variante“, betont der Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Kirk Mangels.

Eines ist den neuen Spülzentren trotz aller Material-, Form-, Größen- und Farb-Varianz gemeinsam: eine hohe Funktionalität sowie ein elegant-minimalistisches, sehr klar strukturiertes, ausgewogenes und dezentes Produktdesign, das sich harmonisch in die neuen Küchen-Wohnlandschaften integriert.

weiterlesen …
Frischer Wind für die ganze Familie: Eine moderne Küche schafft gute Laune und bringt die Benutzer in Schwung. (Foto: AMK)

Frischer Wind für die ganze Familie: Eine moderne Küche schafft gute Laune und bringt die Benutzer in Schwung. (Foto: AMK)

Wer kennt das nicht? Für das gesunde Schlafen wird eine neue Matratze gekauft und im frisch gestrichenen Wohnzimmer wird das Sofa ausgetauscht. So vergehen die Jahre mit immer mal dazu gekauften neuen Möbeln, Heimtextilien, Leuchten und Dekorationen. Nur die Küche bleibt ganz die Alte. In vielen Wohnungen und Häusern wird sie locker oft 15 Jahre und älter.

„Die Küche ist der funktional meistgenutzte Raum einer Wohnung und wird trotzdem nur selten erneuert“, weiß auch Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) und ergänzt: „Viele Menschen scheuen sich vor dem vermeintlichen Aufwand und den damit verbundenen Investitionen in die eigene Küche. Dabei bedenken sie aber nicht die enormen Vorteile: Es fängt mit neuen Elektrogeräten und deren Energieersparnis und Vernetzung an und geht über die ergonomisch optimierte Anordnung von Arbeitszonen mit gutem Licht bis hin zur Erneuerung der optischen Anmutung von Möbeln, die immer zu mehr heimischer Wohlfühlatmosphäre führt“.

weiterlesen …
Wohnlich gemütlich und ein Hingucker für die ganze Familie: Eine Küche in Holzoptik sorgt für ein gemütliches, wohnliches aber auch modernes Ambiente. (Foto: AMK)

Wohnlich gemütlich und ein Hingucker für die ganze Familie: Eine Küche in Holzoptik sorgt für ein gemütliches, wohnliches aber auch modernes Ambiente. (Foto: AMK)

Eine moderne Küche muss allen Ansprüchen ihrer Besitzer in puncto Arbeitsoptimierung, Energieeffizienz und Ergonomie gerecht werden. Vor allem aber muss sie auch schön sein. Heute mehr denn je, denn immer mehr Menschen bevorzugen die offene Wohnküche, die mit dem Ess- und Wohnbereich verbunden ist.

„Die moderne Küche ist heute nicht mehr in einem kleinen Raum versteckt, sondern präsentiert sich im offenen Grundriss jedem Gast ganz unwillkürlich“, erläutert Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). „Zunehmend mehr Kunden entscheiden sich daher für eine individuelle Kombination verschiedener Materialien und damit für eine besondere Optik“. Der erste Eindruck zählt hierbei sowohl im Küchenstudio als auch später im eigenen Zuhause. Die Kombinationsfreude der Käufer deckt sich mit dem großen Angebot der Küchenhersteller.

weiterlesen …
Kirk Mangels Geschäftsführer der  Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Mannheim. (Foto: AMK)

Kirk Mangels Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Mannheim. (Foto: AMK)

AMK-Pressekonferenz

Köln, 9. Mai 2016, Koelnmesse

Kirk Mangels

Geschäftsführer der

Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK),

Mannheim

Sehr geehrte Damen und Herren,

es ist mir eine große Ehre und Freude, als Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) vor Ihnen zu sitzen, um mit Ihnen die 7. Jahres-Wirtschaftspressekonferenz der AMK zu begehen. Insbesondere, wenn ich – wie Sie an der Überschrift ja schon ablesen können – nach einem sehr guten Jahr 2015 auch ebensolche Nachrichten übermitteln darf. Doch bevor wir auf die genauen Zahlen zu sprechen kommen, möchte ich gerne auf die Wohnsituation der Deutschen eingehen. Denn auch hier konnten wir im Jahr 2015 die sicherlich einmalige Erfolgsgeschichte der offenen Wohnküche fortschreiben. Nicht nur bei Neubauten ist die Kombination aus Kochen-Essen-Wohnen das Maß aller Dinge. Vielmehr fangen die Verbraucher immer häufiger an, ihr Zuhause gezielt zu renovieren. Ganz oben auf der To-do-Liste steht dabei die Schaffung eines zur Küche offenen Wohnraums.

weiterlesen …
XL-Mülltrennkonzept als Frontauszug, in den die Abfallbehälter – mit Doppel-Tragegriffen zum Fixieren der Müllbeutel – eingehängt werden. Ihre Abdeckungen sind mit und ohne Aktivkohlefilter erhältlich. (Foto: AMK)

XL-Mülltrennkonzept als Frontauszug, in den die Abfallbehälter – mit Doppel-Tragegriffen zum Fixieren der Müllbeutel – eingehängt werden. Ihre Abdeckungen sind mit und ohne Aktivkohlefilter erhältlich. (Foto: AMK)

„Jeder Bundesbürger produziert durchschnittlich fast eine halbe Tonne Abfall im Jahr, der individuell organisiert, getrennt und entsorgt werden muss. Am besten gelingt dies mit einem vom Küchenspezialisten geplanten und bequem zugänglichen Abfallzentrum. Dabei sollten vier Kriterien berücksichtigt werden – Ergonomie, Hygiene, Flexibilität und Bedienkomfort“, erläutert Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Mannheim.

Bewährt hat sich der klassische Spülenunterschrank mit integrierter Wertstofftrennung oder eine Einbaulösung direkt daneben, denn an der Spüle fallen die meisten vor- und zubereitenden Arbeiten in der Küche an. Die AMK empfiehlt deshalb ein vom Fachmann passgenau und ergonomisch geplantes Mülltrennsystem, das auf die individuellen Wünsche und Bedürfnisse seiner Nutzer abgestimmt ist.

„Darüber hinaus sollte es sich rückenschonend und komfortabel bedienen lassen und seinen Besitzern einen direkten, schnellen und bequemen Zugang zu den Abfallbehältern ermöglichen“, führt AMK-Chef Mangels weiter aus. Auch Hygiene und die Flexibilität des Müllkonzepts spielten eine wichtige Rolle.

weiterlesen …