Tag der Küche (29.09.2018) #tdk18

Tag "Küche"

Einfach per App ein Rezept auswählen. Sie schickt dann alle Geräte- und Temperatureinstellungen direkt an den Backofen. Das gilt auch für den Kaffeevollautomaten, der dann ein personalisiertes Lieblingsgetränk zube-reitet. Noch einfacher geht’s mit einem digitalen Sprachassistenzsystem. (Foto: AMK)

Einfach per App ein Rezept auswählen. Sie schickt dann alle Geräte- und Temperatureinstellungen direkt an den Backofen. Das gilt auch für den Kaffeevollautomaten, der dann ein personalisiertes Lieblingsgetränk zube-reitet. Noch einfacher geht’s mit einem digitalen Sprachassistenzsystem. (Foto: AMK)

Hin und her fahren, hoch und runter laufen waren gestern. Heute werden die vernetzten Hausgeräte von dort aus „dirigiert“, wo man sich gerade befindet ‒ ob von einem gemütlichen Longchair, der Terrasse und dem Balkon aus, auf dem Weg zu oder von der Arbeit nach Hause oder von wo aus auch immer: per Smartphone und App-Steuerung. Und, wenn man daheim weilt, ganz lässig per Sprachsteuerung (Voice Control).

„Digitale Sprachassistenzsysteme sind einer der ganz großen Trends“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). Denn immer mehr neue Haushaltsgeräte sind auch mit einem Cloud-basierten Sprachdienst (z. B. Alexa, Google Assistant, Bixby, etc.) kompatibel. Digitale Sprachassistenten machen es möglich, die Funktionen unserer WLAN-fähigen Hausgeräte auch mittels der eigenen Stimme steuern und ihren aktuellen Status abfragen zu können.

Dadurch entfallen die manuellen Einstellungen an den Geräten ‒ sei es per Drehregler, Touch-Display oder über ein mobiles Endgerät (Smartphone, Tablet) und die entsprechende App. Ist man in der Küche während der Essenszubereitung gerade mit beiden Händen vollauf beschäftigt, so kann der Sprachassistent beispielsweise das Einschalten und Schnellaufheizen des Backofens übernehmen, sodass unser Workflow nicht unterbrochen werden muss. Per Voice Control lassen sich neben der Statusabfrage (z. B. „Wann ist das Abendessen fertig?“) auch allgemeine Fragen rund ums Kochen und Garen stellen („Wie lange gart Paprika?“). Ein anderes Beispiel: Während man mit den Kindern spielt oder bei den Hausaufgaben hilft, bittet man das Sprachassistenzsystem darum, den Dampfgarer auszuschalten.

weiterlesen …

„Beim „Tag der Küche“, am Samstag, 29. September 2018 kann jeder Besucher alle Neuheiten der modernen Küche hautnah miterleben“, sagt Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e. V. (AMK).

Der „Tag der Küche“ ist auf Initiative der AMK ins Leben gerufen worden und findet in diesem Jahr zum 19. Mal bundesweit statt. Küchenfachhandel, Küchenstudios, Küchenabteilungen machen von Nord bis Süd und Ost bis West mit, und zeigen die moderne Küche mit ihrer immer professioneller werdenden Ausstattung.

Die Ansprüche an die Gestaltung und Ausstattung einer modernen Küche steigen stetig. Die neuesten technischen Trends und das enorme Angebot an individueller Vielfalt im Design werden bei diesem Aktionstag emotional inszeniert. Vielerorts ist mit besonderen Kochaktionen auch für das leibliche Wohl gesorgt.

weiterlesen …
Für mehr Bedienkomfort & Ordnung: Antippen genügt und schon kommt der elegante Schubkasten mit der flexiblen Inneneinteilung dank mechanischer Öffnungsunterstützung sanft entgegen. Ein leichter Druck genügt und er schließt sich wieder nahezu geräuschlos und gedämpft. (Foto: AMK)

Für mehr Bedienkomfort & Ordnung: Antippen genügt und schon kommt der elegante Schubkasten mit der flexiblen Inneneinteilung dank mechanischer Öffnungsunterstützung sanft entgegen. Ein leichter Druck genügt und er schließt sich wieder nahezu geräuschlos und gedämpft. (Foto: AMK)

Mit dem Kauf einer neuen Lifestyle-Küche holt man sich eine Komfortzone vom Feinsten in sein Zuhause, denn die Hersteller arbeiten unablässlich daran, wie sie den Workflow noch bequemer, ergonomischer und schöner gestalten können. Die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) zeigt, was alles möglich ist und worauf es bei der Planung ankommt.

„Neben den vielen Innovationen im Bereich Küchenmöbel und Einbaugeräte beeindruckt vor allem auch das Küchenzubehör mit bemerkenswerten Neuentwicklungen. Sie stellen einen hohen Mehrwert und persönlichen Gewinn für ihre Besitzer dar“, sagt AMK-Geschäftsführer Volker Irle, denn sie erfreuen und unterstützen ihre Besitzer täglich immer wieder aufs Neue. Das reicht von sehr ästhetischen, komfortablen, ergonomischen, praktischen Produktneuheiten und cleveren technischen Lösungen bis zu blickfangenden Design-Highlights. Ein kleiner Check der bestehenden, älteren oder auch schon sehr betagten eigenen Küche macht schnell deutlich, wie viel sich inzwischen verändert hat.

weiterlesen …

Die Jury des Rat für Formgebung beim German Innovation Award 2018 bestätigt: Ballerina-Küchen steht für innovative Produkte, die in der nationalen, sowie internationalen Designlandschaft wegweisend sind. Mit der Y-Küche wurde abermals unter Beweis gestellt, dass Küchen – insbesondere Kochinseln – die zentrale Kommunikationsplattform im Haus sind.

Ob kleine Stadtwohnung oder großzügiges Haus – die Form der Y-Küche macht aus jeder Küche eine zentrale Kommunikationsplattform. Ballerina stellte die Y-Küche erstmalig auf der Hausmesse 2016 vor. Dem internationalen Publikum wurde sie im Januar 2017 auf der LivingKitchen in Köln präsentiert.

weiterlesen …
Abfallsysteme unter der Spüle gibt es – je nach verfügbarem Raum und Nutzungsverhalten in vielen Varianten. Herausnehmbare Kunststoffeimer für Spülunterschränke sind praktisch und komfortabel. (Foto: AMK)

Abfallsysteme unter der Spüle gibt es – je nach verfügbarem Raum und Nutzungsverhalten in vielen Varianten. Herausnehmbare Kunststoffeimer für Spülunterschränke sind praktisch und komfortabel. (Foto: AMK)

Im Laufe eines Jahres sammeln sich auch in der Küche eine ganze Menge Extrastaub und etliche Utensilien an. Wenn jetzt im Frühling die Sonne wieder heller scheint, fällt auf, welche schwierig gelegenen Stellen beim Reinigen übers Jahr vielleicht etwas vernachlässigt wurden.

„In der Küche gibt es solche Stellen mehr als in anderen Räumen: Küchen sind meist kompakt, aber durch eine Hochschrankgestaltung, durch Lebensmittellager im Unterschrank und durch schwer zugängliche Eckchen aufwändiger zu reinigen als beispielsweise ein normales Wohnzimmer“, weiß Volker Irle, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) aus Mannheim.

Hinzu kommen Kochdämpfe und Fettspritzer, etwa am Fliesenspiegel oder auf den Oberschränken, die außerdem für Staub eine besondere Anziehungskraft haben. Die AMK empfiehlt vier Schritte um sich den Frühling in die Küche zu holen.

weiterlesen …
Die Küche ist auf dem Weg, die Schaltzentrale für das Smart Home zu werden. (Foto: AMK)

Die Küche ist auf dem Weg, die Schaltzentrale für das Smart Home zu werden. (Foto: AMK)

Vernetzung, Smart Home, innovative Elektronik sind derzeit „in aller Munde“. Bei genauerem Hinsehen sind diese digitalen Trends gerade auch in der Küche angekommen. „Der Innovationsgrad im Küchenbereich ist im Vergleich zur restlichen Wohnungsausstattung relativ hoch“, weiß auch Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

In der modernen Küche gelingt die sinnvolle Kombination aus individueller Ästhetik und neuester Digitalisierung am besten. Die Küche ist Trendsetter in Sachen „Smart Home“, was für viele Menschen ein zusätzlicher Kaufanreiz für eine neue Küche ist. Die Trends in diesem Herbst überzeugen.

weiterlesen …
Die erste Einbauküche der Welt: „Frankfurter Küche“ von der Architektin Margarete Schütte-Lihotzky aus dem Jahr 1926. (Foto: AMK)

Die erste Einbauküche der Welt: „Frankfurter Küche“ von der Architektin Margarete Schütte-Lihotzky aus dem Jahr 1926. (Foto: AMK)

Die Geschichte der Küche war wohl am engsten mit den Möglichkeiten des Kochens verbunden. Durch sich verändernde Kochtechniken hat sich auch immer die Küche als Raum verändert und angepasst. Die längste Zeit war es die offene Feuerstelle, die das ganze Drumherum prägte.

Erst durch die Erfindung des Backofens mit Kochfeld entwickelte sich die Küche weiter. 1926 stellte die Architektin Margarete Schütte-Lihotzky in Frankfurt eine Küche vor, die eine bahnbrechende und bis heute maßgebende Erfindung darstellt: genormte Elemente, die lückenlos aneinandergereiht werden konnten.

Die Einbauküche, nach dem Vorbild eines hygienischen und ablaufoptimierten Labors, dominiert bis heute die moderne Küche. Allerdings hat sich bei den Ansprüchen der Käufer seit der Erfindung der Einbauküche viel getan.

weiterlesen …
Attraktive NoFrost-Kühlgefrierkombination mit Null-Grad-Frischefächern, einem großen 7“-Touch-Display und der Möglichkeit zur Steuerung der Kombi über mobile Endgeräte, beispielsweise auch zur Nutzung der interessanten Online-Dienste ihres Herstellers. (Foto: AMK)

Attraktive NoFrost-Kühlgefrierkombination mit Null-Grad-Frischefächern, einem großen 7“-Touch-Display und der Möglichkeit zur Steuerung der Kombi über mobile Endgeräte, beispielsweise auch zur Nutzung der interessanten Online-Dienste ihres Herstellers. (Foto: AMK)

„Die Grenzen zwischen Arbeit und Freizeit verschwimmen immer mehr. Deshalb bietet sich ein effizienter Umgang mit der Zeit und den neuen smarten Technologien an“, so der Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) Kirk Mangels. Kurzum, ein ortsunabhängiges, flexibles Zeit- und Haushaltsmanagement. Premium- und hochwertige Markengeräte sind heute mit viel Intelligenz ausgestattet, damit sie ihren Besitzern nicht nur die meisten Arbeitsabläufe vollautomatisch abnehmen, sondern auch immer stärker auf ihre Wünsche, Vorlieben und Anforderungen individuell eingehen können. Einige vermögen dies inzwischen auch schon sprachgesteuert.

Spannende Beispiele hierfür sind die vielseitigen smarten und vernetzten Einbaugeräte für die Küche mit komfortabler App-Steuerung. Kaum zu glauben, was inzwischen alles damit zu Hause und von unterwegs aus machbar ist: zum Beispiel den Geschirrspüler morgens einräumen und wenn sich dann überraschend Besuch ankündigt, unabhängig davon, wo man sich gerade aufhält, einfach von einem Smartphone/Tablet PC aus starten. Sobald man zuhause angekommen ist, kann das energie­effizient gespülte Geschirrgut sofort entnommen und die Gäste perfekt bewirtet werden.

weiterlesen …
Glamouröse Metalloberflächen liegen voll im Trend und spiegeln den modernen Zeitgeist wider. So verleiht die Kombination aus Metalllook und den edlen softmatten, schwarzen Oberflächen dem Raum eine stilvolle Ausstrahlung und besticht durch ihren luxuriösen Look. (Foto: AMK)

Glamouröse Metalloberflächen liegen voll im Trend und spiegeln den modernen Zeitgeist wider. So verleiht die Kombination aus Metalllook und den edlen softmatten, schwarzen Oberflächen dem Raum eine stilvolle Ausstrahlung und besticht durch ihren luxuriösen Look. (Foto: AMK)

„Der Kauf einer Küche ist Vertrauenssache“, sagt AMK-Geschäftsführer Kirk Mangels und rät Konsumenten, die vor der Anschaffung einer neuen Küche stehen, die Beratung, Planung und Realisation von einem Küchenfachgeschäft oder Möbelhaus mit eigener Küchenfachabteilung vornehmen zu lassen.

Viele Menschen wünschen sich eine neue attraktive, offene Wohn- bzw. Lifestyle-Küche. Doch manchmal halten Bedenken von diesem schönen Projekt unnötigerweise ab. Meist sind es Vorbehalte wegen des Zeit- und Arbeitsaufwands, wenn größere bauliche Veränderungen geplant sind,  oder einer längeren Wartezeit auf die neue Küche.

Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V.(AMK), kennt und versteht diese Bedenken, möchte jedoch allen Unentschlossenen Mut machen, den Schritt zur eigenen Traumküche in jedem Fall zu gehen. „Das wichtigste ist eine kompetente Beratung und Planung. Deshalb ist der Gang zum Fachhandel so sinnvoll. Jede von einem Küchenspezialisten geplante Küche ist ein Unikat, das aus vielen individuellen, aufeinander perfekt abgestimmten Komponenten besteht, damit ihre Nutzer jahrelange Freude an ihr haben.“

weiterlesen …
Aufmerksamkeitsstark und sehr präsent ist diese Premium-Designküche in dem erdigen, tief leuchtenden Farbton Rotocker und hellen, von Hand aufgetragenen Oberflächen, die wie echter Sandstein wirken. (Foto: AMK)

Aufmerksamkeitsstark und sehr präsent ist diese Premium-Designküche in dem erdigen, tief leuchtenden Farbton Rotocker und hellen, von Hand aufgetragenen Oberflächen, die wie echter Sandstein wirken. (Foto: AMK)

Farben haben etwas Magisches an sich – denn sie wirken nicht nur stark auf unsere Psyche, sondern auch physisch. „Erfahrene Küchenspezialisten und Architekten machen sich diese Magie gekonnt zu Nutze, um je nach Kundenwunsch und individuellen Vorlieben die gewünschte Stimmung und Raumwirkung zu erzielen“, erklärt Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

Farben faszinieren. Sie machen etwas mit uns und nehmen Einfluss auf unsere Stimmungen und Gefühle, selbst auf unsere Gesundheit. Schon in der Antike wusste man um ihre Heilwirkung auf Körper und Seele: dass Rot beispielsweise anregend und wärmend – Blau dagegen beruhigend und entspannend wirkt. „Ganz erheblichen Einfluss hat Farbe aber auch auf der physischen Ebene, da sich die Wirkung von Räumen und aller darin befindlichen Objekte mit Farben gezielt beeinflussen lässt“, sagt AMK-Geschäftsführer Kirk Mangels. „Selten finden Küchenspezialisten die idealen räumlichen Gegebenheiten vor, wenn sie eine neue Küche planen. Doch aufgrund ihres Könnens und eines erfahrenen Umgangs mit Farbe wird daraus die jeweils persönliche Traumküche.“

weiterlesen …