Tag der Küche (29.09.2018) #tdk18

Tag "Küchenkauf"

Glamouröse Metalloberflächen liegen voll im Trend und spiegeln den modernen Zeitgeist wider. So verleiht die Kombination aus Metalllook und den edlen softmatten, schwarzen Oberflächen dem Raum eine stilvolle Ausstrahlung und besticht durch ihren luxuriösen Look. (Foto: AMK)

Glamouröse Metalloberflächen liegen voll im Trend und spiegeln den modernen Zeitgeist wider. So verleiht die Kombination aus Metalllook und den edlen softmatten, schwarzen Oberflächen dem Raum eine stilvolle Ausstrahlung und besticht durch ihren luxuriösen Look. (Foto: AMK)

„Der Kauf einer Küche ist Vertrauenssache“, sagt AMK-Geschäftsführer Kirk Mangels und rät Konsumenten, die vor der Anschaffung einer neuen Küche stehen, die Beratung, Planung und Realisation von einem Küchenfachgeschäft oder Möbelhaus mit eigener Küchenfachabteilung vornehmen zu lassen.

Viele Menschen wünschen sich eine neue attraktive, offene Wohn- bzw. Lifestyle-Küche. Doch manchmal halten Bedenken von diesem schönen Projekt unnötigerweise ab. Meist sind es Vorbehalte wegen des Zeit- und Arbeitsaufwands, wenn größere bauliche Veränderungen geplant sind,  oder einer längeren Wartezeit auf die neue Küche.

Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V.(AMK), kennt und versteht diese Bedenken, möchte jedoch allen Unentschlossenen Mut machen, den Schritt zur eigenen Traumküche in jedem Fall zu gehen. „Das wichtigste ist eine kompetente Beratung und Planung. Deshalb ist der Gang zum Fachhandel so sinnvoll. Jede von einem Küchenspezialisten geplante Küche ist ein Unikat, das aus vielen individuellen, aufeinander perfekt abgestimmten Komponenten besteht, damit ihre Nutzer jahrelange Freude an ihr haben.“

weiterlesen …
Jetzt auch online: Unter „www.amk-ratgeber.de“ finden Interessierte in der Rubrik „Küchen“ topaktuelle herstellerneutrale Informationen und Grundwissen zu allen Produktbereichen – von den Möbeln über die Hausgerätetechnik bis zum Küchenzubehör. (Foto: AMK)

Jetzt auch online: Unter „www.amk-ratgeber.de“ finden Interessierte in der Rubrik „Küchen“ topaktuelle herstellerneutrale Informationen und Grundwissen zu allen Produktbereichen – von den Möbeln über die Hausgerätetechnik bis zum Küchenzubehör. (Foto: AMK)

Das beliebte PrintmediumAMK Ratgeber Küche“ ist die erste Adresse für alle, wenn es um den Kauf einer neuen Küche oder die Renovierung der alten geht.

Die herstellerneutrale und topaktuelle Informations- und Inspirationsquelle rund um den neuen Erlebnis- und Lebensmittelpunkt Küche gibt es nun auch online.

„Unser schönster Erfolg ist es, wenn die Besitzer mit ihrer neuen Küche zufrieden sind. Dafür setzen wir uns ein, denn nur eine optimal geplante Küche, die den Bedürfnissen ihrer Nutzer in jeder Hinsicht entspricht, sorgt für jahrelange Freude und Spaß beim Zubereiten und Genießen“, sagt Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

weiterlesen …

Eine Küche ist weit mehr als nur ein Ort, an dem gekocht wird - sie ist pure Lebensfreude und häufig der Dreh- und Angelpunkt eines Haushaltes. Doch die perfekte Küche, die jahrelang Freude in Bezug auf Bedienbarkeit, Ergonomie und Ausstattung bereitet, sollte sorgfältig geplant sein. Die Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) als Fachverband der gesamten Küchenbranche hat ihr gesamtes Wissen gebündelt und stellt es ab sofort als “AMK Ratgeber Kücheallen Kücheninteressierten zur Verfügung.

Auf www.amk-ratgeber-kueche.de finden Küchenfans wie gewohnt herstellerneutral alles zu den Themen Küchenkauf, Küchenpflege und den AMK-KüchenstandardsKirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), erklärt zum Launch der Online-Plattform: “Wir sind davon überzeugt, dass wir den Verbrauchern hier eine Möglichkeit geben, sich ohne direkte Verkaufsinteressen zum Thema einer neuen modernen Einbauküche zu informieren.”

weiterlesen …
Qualitätsgeprüfte Küchen bieten langfristig Freude am Kochen. (Foto: DGM)

Qualitätsgeprüfte Küchen bieten langfristig Freude am Kochen. (Foto: DGM)

Ob Rotkohl mit Klößen, Spaghetti alla carbonara oder ein sommerlich frischer Salat – die Deutschen sind beim Essen echte Genießer und lieben es, ihre Speisen in einer modernen und perfekt ausgestatteten Küche zuzubereiten. Darüber hinaus ist die Küche immer noch das Kommunikationszentrum vieler Haushalte.

„Sowohl der Lebensraum Küche als auch der Funktionsbereich rund um Arbeitsplatte, Spüle und Kochfeld besitzt einen hohen Stellenwert im alltäglichen Leben der Menschen. Entsprechend wichtig ist ihnen eine langfristig stabile und wohngesunde Einrichtungslösung“, sagt Jochen Winning, Geschäftsführer der Deutschen Gütegemeinschaft Möbel (DGM).

Küchenmöbel sind echte Dauerbrenner. In vielen Haushalten werden sie locker über 15 Jahre alt. Zwei Gründe dafür liegen auf der Hand: Einerseits scheinen Konsumenten den vermeintlichen, auch finanziellen Aufwand eines Neuerwerbs zu scheuen. Andererseits vermag wohl die vorhandene Einrichtung ihre hohe Qualität langfristig unter Beweis zu stellen – zumindest in den Augen ihrer Besitzer.

weiterlesen …
Die Wunschküche selbst entwerfen – was sich kompliziert anhört, ist mit dem kostenlosen 3D-Küchenplaner von KüchenTreff in drei Schritten erle- digt. Der Benutzer des 3D-Küchenplaners kann entweder Küchengeräte und Möbel nach eigenem Belieben arrangieren, oder er nutzt die Automatikfunktion der Software und wählt aus 20 Planungsvorschlägen und mehr seinen Favoriten aus. (Foto: KüchenTreff)

Die Wunschküche selbst entwerfen – was sich kompliziert anhört, ist mit dem kostenlosen 3D-Küchenplaner von KüchenTreff in drei Schritten erledigt. Der Benutzer des 3D-Küchenplaners kann entweder Küchengeräte und Möbel nach eigenem Belieben arrangieren, oder er nutzt die Automatikfunktion der Software und wählt aus 20 Planungsvorschlägen und mehr seinen Favoriten aus. (Foto: KüchenTreff)

Die Wunschküche selbst entwerfen – was sich kompliziert anhört, ist mit dem kostenlosen 3D-Küchenplaner von KüchenTreff in drei Schritten erledigt. Alles, was benötigt wird, sind Basisinformationen zum Grundriss. Sind diese eingegeben, kann es losgehen. Der Benutzer des 3D-Küchenplaners hat die Wahl: Entweder er arrangiert Küchengeräte und Möbel nach eigenem Belieben, oder er nutzt die Automatikfunktion der Software und wählt aus bis zu 20 Planungsvorschlägen und mehr seinen Favoriten aus.

Küchenplanung leicht gemacht – und mit einem Maximum an Individualität. Dafür steht der kostenlose 3D-Planer von KüchenTreff. Seit Kurzem ergänzt die benutzerfreundliche Software die Online-Planungsmöglichkeiten von KüchenTreff. Hat man die Basisparameter – also Größe und Schnitt des Raumes sowie Fenster, Anschlüsse und Türen – eingegeben, können die Freiflächen mit Küchenmöbeln und weißer Ware bestückt werden. Dabei besteht maximale Freiheit: Die Farben für Fronten, Seitenwände und Sockel sind ebenso wählbar wie der Stil der Griffe oder die Oberflächenmaterialien. Man kann Feinjustierungen vornehmen, Dekorationselemente und weitere Einrichtungsgegenstände platzieren. Mittels der 3D-Ansicht aus allen Perspektiven bekommt der Nutzer einen realistischen Eindruck von seiner zukünftigen Küche.

weiterlesen …
In dieser offenen Lifestyle-Wohnküche wurde an alles gedacht: körpergerechte Arbeitshöhen, kurze Wege, in Griffnähe integrierte Einbaugeräte sowie ein bequemer Sitz-, Arbeits- und Essplatz. (Foto: AMK)

In dieser offenen Lifestyle-Wohnküche wurde an alles gedacht: körpergerechte Arbeitshöhen, kurze Wege, in Griffnähe integrierte Einbaugeräte sowie ein bequemer Sitz-, Arbeits- und Essplatz. (Foto: AMK)

„Die AMK Küchenstandards beschreiben grundlegende Anforderungen an die Planung und Gestaltung einer neuen Einbauküche.“ Für AMK-Geschäftsführer Kirk Mangels geben diese Ausstattungsstandards Konsumenten Sicherheit beim Kauf einer Küche.

Denn die neue Investition ist dadurch ergonomisch und technisch auf dem aktuellen Stand – sämtliche Arbeitsabläufe sind optimiert. Und was ebenfalls sehr wichtig ist: mögliche gesundheitliche Beeinträchtigungen durch einseitige oder falsche Körperhaltungen können somit ausgeschlossen werden.

weiterlesen …

Qualität ist für die Deutschen das A und O beim Küchenkauf. Das hat eine neue Studie des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag von Bauknecht ergeben. Demnach sind für 79 Prozent der Befragten in erster Linie die Qualität und Verarbeitung einer Küche wichtig. 71 Prozent der Befragten achten bei ihrer Suche nach der perfekten Küche besonders auf pflegeleichte Oberflächen. Jeder Dritte setzt dabei auf den Trend hin zur grifflosen Küche. Der Faktor Preis spielt überraschenderweise im „Land der Sparer“ nur eine untergeordnete Rolle: Mit 66 Prozent landet er nur auf dem dritten Platz der deutschen Prioritäten beim Küchenkauf.

„Der Kauf einer neuen Küche und der Geräte stellt den Verbraucher vor viele Fragen“, so Marten van der Mei, Geschäftsführer der Bauknecht Hausgeräte GmbH in Stuttgart. „Natürlich stehen Qualität und Funktionalität dabei an erster Stelle – die Küche soll schließlich lange halten.“ Ein nicht unwesentlicher Faktor dieser Langlebigkeit ist dabei die Beschaffenheit der Oberfläche. Das gilt nicht nur für die Möbel, sondern auch für die Einbaugeräte. Marten van der Mei: „Unempfindliche und leicht zu reinigende Oberflächen lassen Haushaltsgeräte selbst nach Jahren intensiver Nutzung noch wie neu aussehen.“

weiterlesen …

Die Gründe für den Kauf einer neuen Küche sind vielfältig. Wer neu baut, kauft in der Regel eine neue Küche. Häufig kaufen auch diejenigen eine neue Küche, die in eine andere Wohnung ziehen oder ihre Lebenssituation zum Beispiel durch Heirat verändern.

Es gibt aber auch immer mehr Haushalte, die ihre alte Küche einfach leid sind. Im aktuellen Küchenmöbel- und Ausstattungsangebot punkten sehr innovative Neuheiten, deren Investition sich auf jeden Fall lohnt. Antworten auf die vielen Fragen rund um die Planung einer neuen Küche gibt pünktlich zum neuen Küchenjahr der frisch erschienene AMK Ratgeber Küche von der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Mannheim.

weiterlesen …
Der Faktor Preis spielt überraschenderweise beim Küchenkauf in Deutschland nur eine untergeordnete Rolle. (Abb.: Bauknecht)

Der Faktor Preis spielt überraschenderweise beim Küchenkauf in Deutschland nur eine untergeordnete Rolle. (Abb.: Bauknecht)

Qualität ist für die Deutschen das A und O beim Küchenkauf. Das hat eine neue Studie des Meinungsforschungsinstituts Forsa im Auftrag von Bauknecht ergeben. Demnach sind für 79 Prozent der Befragten in erster Linie die Qualität und Verarbeitung einer Küche wichtig. 71 Prozent der Befragten achten bei ihrer Suche nach der perfekten Küche besonders auf pflegeleichte Oberflächen.

Jeder Dritte setzt dabei auf den Trend hin zur grifflosen Küche. Der Faktor Preis spielt überraschenderweise im „Land der Sparer“ nur eine untergeordnete Rolle: mit 66 Prozent landet er nur auf dem dritten Platz der deutschen Prioritäten beim Küchenkauf.

„Der Kauf einer neuen Küche und der Geräte stellt den Verbraucher vor viele Fragen“, so Marten van der Mei, Geschäftsführer der Bauknecht Hausgeräte GmbH in Stuttgart. „Natürlich stehen Qualität und Funktionalität dabei an erster Stelle – die Küche soll schließlich lange halten.“

weiterlesen …
Lust auf eine neue Küche und neue Küchenideen? Am bundesweiten "Tag der Küche" (08.09.2012) bietet der Küchenfachhandel eine Fülle an Aktionen. (Foto: AMK)

Lust auf eine neue Küche und neue Küchenideen? Am bundesweiten "Tag der Küche" (08.09.2012) bietet der Küchenfachhandel eine Fülle an Aktionen. (Foto: AMK)

Zum dreizehnten Mal findet der von der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) ins Leben gerufene „Tag der Küche“ in diesem Jahr am Samstag, 8. September, bundesweit statt. In den teilnehmenden Küchenstudios und Möbelhäusern mit Küchenfachabteilung wird es neben Informationen rund um die moderne Küche natürlich auch gute Unterhaltung geben.

weiterlesen …