Tag der Küche (30.09.2017) #tdk17

Tag "offene Küche"

Glamouröse Metalloberflächen liegen voll im Trend und spiegeln den modernen Zeitgeist wider. So verleiht die Kombination aus Metalllook und den edlen softmatten, schwarzen Oberflächen dem Raum eine stilvolle Ausstrahlung und besticht durch ihren luxuriösen Look. (Foto: AMK)

Glamouröse Metalloberflächen liegen voll im Trend und spiegeln den modernen Zeitgeist wider. So verleiht die Kombination aus Metalllook und den edlen softmatten, schwarzen Oberflächen dem Raum eine stilvolle Ausstrahlung und besticht durch ihren luxuriösen Look. (Foto: AMK)

„Der Kauf einer Küche ist Vertrauenssache“, sagt AMK-Geschäftsführer Kirk Mangels und rät Konsumenten, die vor der Anschaffung einer neuen Küche stehen, die Beratung, Planung und Realisation von einem Küchenfachgeschäft oder Möbelhaus mit eigener Küchenfachabteilung vornehmen zu lassen.

Viele Menschen wünschen sich eine neue attraktive, offene Wohn- bzw. Lifestyle-Küche. Doch manchmal halten Bedenken von diesem schönen Projekt unnötigerweise ab. Meist sind es Vorbehalte wegen des Zeit- und Arbeitsaufwands, wenn größere bauliche Veränderungen geplant sind,  oder einer längeren Wartezeit auf die neue Küche.

Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V.(AMK), kennt und versteht diese Bedenken, möchte jedoch allen Unentschlossenen Mut machen, den Schritt zur eigenen Traumküche in jedem Fall zu gehen. „Das wichtigste ist eine kompetente Beratung und Planung. Deshalb ist der Gang zum Fachhandel so sinnvoll. Jede von einem Küchenspezialisten geplante Küche ist ein Unikat, das aus vielen individuellen, aufeinander perfekt abgestimmten Komponenten besteht, damit ihre Nutzer jahrelange Freude an ihr haben.“

weiterlesen …
Während einer großen Party bringt dieser turboschnelle und nachhaltige High­end-Geschirrspüler (A+++ -10 %) leicht verschmutztes Spülgut in nur 11 Minuten wieder in Bestform. Für den Alltag gibt es u.a. ein 20- oder 47-minütiges Schnellprogramm. (Foto: AMK)

Während einer großen Party bringt dieser turboschnelle und nachhaltige High­end-Geschirrspüler (A+++ -10 %) leicht verschmutztes Spülgut in nur 11 Minuten wieder in Bestform. Für den Alltag gibt es u.a. ein 20- oder 47-minütiges Schnellprogramm. (Foto: AMK)

Neben Nachhaltigkeit, einem emotionalisierenden Produktdesign und vielfältigem Bedienkomfort bringen neue Einbaugeräte noch weitere bemerkenswerte Erleichterungen in den Alltag – vor allem durch ihre Schnelligkeit und neue, gut durchdachte Features.

Energieeffizienz, Design und Funktionalität stehen beim Kauf neuer Einbaugeräte für die Küche ganz oben auf den Wunschzetteln der Konsumenten. „Die zunehmende Beschleunigung unseres Lebensrhythmus bringt außerdem den Wunsch nach schnellen und cleveren Produkten mit sich“, sagt Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). Neue Hausgeräte aus allen Produktbereichen punkten mit diesen begehrten Eigenschaften, wie die folgenden Neuheiten zeigen.

weiterlesen …
Massivholz und Echtholzfurniere sind optisch abwechslungsreich und vielfältig. Käufer neuer Küchen kombinieren heute gerne im sogenannten Materialmix. (Foto: AMK)

Massivholz und Echtholzfurniere sind optisch abwechslungsreich und vielfältig. Käufer neuer Küchen kombinieren heute gerne im sogenannten Materialmix. (Foto: AMK)

Eine moderne und professionelle Küche – dies ist der Wunsch vieler Menschen. In neuen Wohnungen wird dabei meist die angesagte offene Küche bevorzugt. Hier verschmelzen Küche – Essen – Wohnen zu einem großen Raum. Eine offene Raumgestaltung ist stets für alle sichtbar und braucht eine besonders gute Optik.

„Eine gute Optik hat viele Facetten, denn die Geschmäcker sind genauso verschieden wie die Menschen selbst“, sagt Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) und ergänzt: „deshalb ist es gut, dass die Küchenbranche so viele unterschiedliche Materialien für die verschiedenen Einsatzgebiete in der Küche im Angebot hat“. Käufer neuer Küchen kombinieren heute gerne im sogenannten Materialmix.

weiterlesen …
Die Küchen werden gemütlicher und wachsen mit dem Wohnzimmer zusammen. Dabei spielen auch dunkle Töne in der Kombination mit Holzoptik eine große Rolle. (Foto: AMK)

Die Küchen werden gemütlicher und wachsen mit dem Wohnzimmer zusammen. Dabei spielen auch dunkle Töne in der Kombination mit Holzoptik eine große Rolle. (Foto: AMK)

Im Neubau wohnen über 25 Prozent der Deutschen in einer wandlosen Kombination aus „Kochen-Essen-Wohnen“. Offene Küchen werden immer beliebter, denn hier verschmelzen Küchen- und Esszone und sind ans offene Wohnzimmer angegliedert. Eine großzügige Wohnatmosphäre entsteht. Aktuelle Küchenangebote sind dabei genauso vielseitig, wie der individuelle Geschmack der Menschen.

Im diesjährigen Angebot sind modern und puristisch anmutende Küchen genauso zu finden wie solche im guten alten Landhausstil. Ein neuer Trend ist die Kombination von Küchenmöbeln mit Wohnmöbeln und umgekehrt. Die offene Küchengestaltung spielt der Nachfrageseite dabei in die Hände: Bänke, Sideboards oder Podeste passen überall hin und nicht bloß in einen bestimmten Raum. „Küchen werden dadurch noch einmal wohnlicher, was auch schön zu ihrem Anspruch passt, die Seele der Wohnung zu sein“, erläutert Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK) den Trend.

weiterlesen …
Auch im offenen Grundriss machen Einbauregale die Küche wohnlich und gemütlich. (Foto: AMK)

Auch im offenen Grundriss machen Einbauregale die Küche wohnlich und gemütlich. (Foto: AMK)

Beim Einrichten einer neuen Küche ist den Käufern wichtig, möglichst zukunftsweisende Standards schon heute einzuplanen, denn die Investition in eine neue Küche ist in aller Regel sehr langfristig. Dabei zeichnen sich in Deutschland grundsätzlich zwei Nachfrageschwerpunkte ab: die offene und damit größere Küche und die sich in einem Raum befindliche und damit kleinere Küche.

Im vergangenen Jahr wurden in Deutschland rund 230.000 Wohneinheiten – meist mit einer offenen Wohnküche – neu erbaut, gleichzeitig steigt die Nachfrage nach kleineren Wohnungen vor allem in den Großstädten deutlich an, denn in Deutschland gibt es immer mehr Singlehaushalte, die es in die Städte zieht. „Bei Neubauten ist von einer überwiegend offenen Bauweise auszugehen, in der die Bereiche Kochen-Essen-Wohnen ohne Wände miteinander verschmelzen. Hier ist mehr Platz für die neue Kücheneinrichtung. Beim Wohnen zur Miete sind die Küchen meist kleinere, abgegrenzte Räume und können trotzdem mit einer optimierten Stauraumplanung perfekt funktionieren“ erklärt Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

weiterlesen …
Mit der neuen ConceptLine von Küppersbusch lassen sich verschieden hohe Geräte dank einheitlicher Blendenhöhe beliebig anordnen und ergeben immer ein stimmiges Gesamtbild. (Foto: Küppersbusch)

Mit der neuen ConceptLine von Küppersbusch lassen sich verschieden hohe Geräte dank einheitlicher Blendenhöhe beliebig anordnen und ergeben immer ein stimmiges Gesamtbild. (Foto: Küppersbusch)

Gerade die horizontale Anordnung mehrerer Einbaugeräte stellt Küchenplaner oftmals vor ein großes Problem: Unterschiedliche Gerätehöhen, verschieden gestaltete Steuerungen und unterschiedlich hoch angebrachte Griffe ergeben einfach kein stimmiges Gesamtbild und lassen nicht nur design-affine Kunden verzweifeln.

Küppersbusch schafft nun mit seiner neuen ConceptLine Abhilfe und erlaubt dank einheitlicher Blendenhöhe bei 60 cm und 45 cm hohen Geräten sowie einheitlicher Steuerung und Griffhöhe die beliebige Anordnung der Einbaugeräte – sowohl horizontal als auch vertikal.

Dabei wurde bei der ConceptLine bewusst auf Sichtleisten verzichtet, um ein möglichst pures Design zu verwirklichen, dass sich harmonisch in moderne Einrichtungsstile und offene Küchen einfügt. Trotzdem können die Kunden ihre Einbaugeräte durch fünf verschiedene Griffe individualisieren: So stehen die aus dem Küppersbusch Individual Konzept bekannten Design-Varianten Edelstahl, Black Chrome, Silver Chrome, Gold und Black Velvet zur Auswahl.

weiterlesen …

In Neubauten und selbst bei Renovierungen verschmelzen die einstig abgetrennten Wohnbereiche immer mehr. Es gibt im modernen Grundriss kaum noch geschlossene Räume. Die Bereiche Küche-Essen-Wohnen werden eins. Diese offene Wohnraumgestaltung hat deutliche Auswirkungen auf die Nutzung des Küchenbereichs. Hier wird nicht nur das Essen zubereitet, sondern immer häufiger auch eingenommen.

Noch vor kurzer Zeit war die Küche ein kleiner, abgeschlossener Raum, in dem meist die Hausfrau alleine für das Zubereiten der Speisen zuständig war. Doch mit sich ändernden Ansprüchen ans Wohnen ist die moderne Küche Ausdruck modernen Wohnstils. „Heute ist die Küche die Kommunikationszentrale, die früher das Wohnzimmer war. Hier will man in Ruhe verweilen, ohne durch technische Geräusche gestört zu werden“, summiert Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

weiterlesen …

„Immer mehr Menschen wünschen sich eine attraktive, zum Wohnraum offene Küche, die ihren ganz persönlichen Lifestyle widerspiegelt. Von der Hausgerätetechnik erwarten sie, dass sie einerseits hoch effizient, andererseits leise ist, da die Küche immer mehr als zentraler Wohn- und Lebensraum genutzt wird. Zeitgemäßer Standard sind deshalb schallreduzierte Hausgeräte“, sagt Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK), Mannheim. Kein Problem für die neuen Dunstabzugshauben: sie punkten mit leistungsstarken, energieeffizienten und leisen Motoren, neuem Bedienkomfort und einem Top-Design.

Majestätisch gleiten sie von der Decke und senken sich auf das Kochfeld herab – die neuen Deckenlifthauben, per Smartphone-App oder durch eine komfortable Fernbedienung lautlos in Gang gesetzt. Ein Spektakel der besonderen Art, das garantiert für Aufmerksamkeit sorgt. Nach dem Kochen und Braten verweilen sie über der Kochinsel und zaubern mit ihrer attraktiven Ambiente- bzw. Effektbeleuchtung eine chillige Atmosphäre in Lifestyle-Küchen. Oder sie schweben wieder in ihre Ausgangspositionen zurück: einige direkt an die Decke, andere Modelle „parken“ in einer eingebauten Deckenvertiefung und warten von dort aus auf ihren nächsten Auftritt.

weiterlesen …
Die neue Silverline Premium Tischhaube „Apollo“ eignet sich besonders für Wohnküchen, in denen durchgängig freier Blick erwünscht ist. (Foto: Silverline)

Die neue Silverline Premium Tischhaube „Apollo“ eignet sich besonders für Wohnküchen, in denen durchgängig freier Blick erwünscht ist. (Foto: Silverline)

Die deutsche Silverline Küchengeräte und Handel GmbH in Grevenbroich ergänzt Ihr Sortiment um die Tischhaube „Apollo“, die in 60 und 90 cm Breite in zwei Varianten, mit integriertem EBM-Papst Motor und als Variante mit extern zu betreibendem Motor verfügbar ist.

Silverline erweitert sein Produktsortiment um eine Tischhaube, die sich komplett in der Arbeitsplatte versenken lässt. Damit rundet Silverline sein Portfolio für Dunstabzüge, die einen freien Blick in der Küche gewährleisten, weiter ab.

Die neue Silverline Premium Tischhaube „Apollo“ eignet sich besonders für Wohnküchen, in denen keine traditionelle Dunstabzugshaube eingesetzt werden soll und durchgängig freier Blick erwünscht ist. Mit dieser Modelllinie folgt Silverline dem Trend zum offenen Wohnen. Das sorgt für ein völlig neues Raumgefühl, da die Tischhaube komplett per Knopfdruck in der Arbeitsplatte versenkbar ist. Sichtbar ist nur der Edelstahlrahmen in Facettenoptik mit schwarzer Hartglasplatte, die perfekt mit schwarzen Ceran-Kochfeldern harmoniert. In der Glasplatte ist die leicht zu bedienende Touch-Control 4-Stufen-LED-Elektronik mit 15 Minuten Nachlaufautomatik integriert. Alternativ ist die Haube auch komfortabel über die mitgelieferte Fernbedienung regelbar.

weiterlesen …