Tag der Küche (29.09.2018) #tdk18

Tag "Quarzkomposit"

Aufmerksamkeitsstark und sehr präsent ist diese Premium-Designküche in dem erdigen, tief leuchtenden Farbton Rotocker und hellen, von Hand aufgetragenen Oberflächen, die wie echter Sandstein wirken. (Foto: AMK)

Aufmerksamkeitsstark und sehr präsent ist diese Premium-Designküche in dem erdigen, tief leuchtenden Farbton Rotocker und hellen, von Hand aufgetragenen Oberflächen, die wie echter Sandstein wirken. (Foto: AMK)

Farben haben etwas Magisches an sich – denn sie wirken nicht nur stark auf unsere Psyche, sondern auch physisch. „Erfahrene Küchenspezialisten und Architekten machen sich diese Magie gekonnt zu Nutze, um je nach Kundenwunsch und individuellen Vorlieben die gewünschte Stimmung und Raumwirkung zu erzielen“, erklärt Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK).

Farben faszinieren. Sie machen etwas mit uns und nehmen Einfluss auf unsere Stimmungen und Gefühle, selbst auf unsere Gesundheit. Schon in der Antike wusste man um ihre Heilwirkung auf Körper und Seele: dass Rot beispielsweise anregend und wärmend – Blau dagegen beruhigend und entspannend wirkt. „Ganz erheblichen Einfluss hat Farbe aber auch auf der physischen Ebene, da sich die Wirkung von Räumen und aller darin befindlichen Objekte mit Farben gezielt beeinflussen lässt“, sagt AMK-Geschäftsführer Kirk Mangels. „Selten finden Küchenspezialisten die idealen räumlichen Gegebenheiten vor, wenn sie eine neue Küche planen. Doch aufgrund ihres Könnens und eines erfahrenen Umgangs mit Farbe wird daraus die jeweils persönliche Traumküche.“

weiterlesen …
Wie vielseitig und attraktiv Keramikoberflächen sind, zeigen diese beiden Beispiele: eine Wohnküche mit Keramikarbeitsflächen/-fronten. Was auf den ersten Blick wie heller Marmor wirkt, ist eine sehr widerstandsfähige und verschleißfeste Synthetisierung aus Tonerde, Feldspat, Quarzsand und Mineralien. (Foto: AMK)

Wie vielseitig und attraktiv Keramikoberflächen sind, zeigen diese beiden Beispiele: eine Wohnküche mit Keramikarbeitsflächen/-fronten. Was auf den ersten Blick wie heller Marmor wirkt, ist eine sehr widerstandsfähige und verschleißfeste Synthetisierung aus Tonerde, Feldspat, Quarzsand und Mineralien. (Foto: AMK)

Auffällig sind sie von ganz allein – schon durch ihre Materialien, Stärke und attraktiven Farbstellungen. Arbeitsplatten ziehen ganz zweifelsohne sofort die Aufmerksamkeit auf sich, sobald man eine der neuen emotionalisierenden Lifestyleküchen betritt.

Arbeitsplatten erfüllen wichtige Funktionen. Sie sollen ausreichend viel Arbeits- und Abstellfläche zur Verfügung stellen und ihre Besitzer mit pflegeleichten und auch speziell erforderlichen hygienischen Eigenschaften erfreuen. Zudem erwartet man von ihnen, dass sie im alltäglichen Gebrauch hart im Nehmen sind.

Eine weitere wichtige Aufgabe kommt ihnen aufgrund ihrer alles miteinander verbindenden Funktion zu, denn sie schaffen elegante Übergänge zwischen verschiedenen Bereichen und lassen Vorbereiten, Kochen, Kühlen, Spülen, Bevorraten und Essen zu einer formvollendeten architektonischen Lösung werden. „Bei der Materialwahl kann jeder noch so ausgefallene Kundenwunsch unter Berücksichtigung der Materialeignung bedient werden“, sagt Kirk Mangels, Geschäftsführer der Arbeitsgemeinschaft Die Moderne Küche e.V. (AMK). „Die finale Entscheidung hängt nicht zuletzt vom persönlichen Geschmack und dem veranschlagten Budget ab, insbesondere jedoch von ihren hervorragenden Material- und Gebrauchseigenschaften.“

weiterlesen …